DJ Gesucht: 10 Tipps zum richtigen DJ

 

 

 

 

 


Eine Hochzeit bedarf viel Planung, und nicht selten vergisst man etwas dabei oder stößt auf Themen, bei denen man sich nicht so gut auskennt. Den richtigen DJ zu finden ist nicht leicht, es sei denn man hat Ihn zuvor schon einmal auf einer Veranstaltung gehört. Ich bin der Meinung das es kein DJ gibt, der für jede Veranstaltung der „Beste“ ist, und deshalb möchte ich Euch 10 allgemeine Tipps geben, was Ihr bei der Buchung eines DJ’s beachten sollten.

1. BRAUCHEN WIR ÜBERHAUPT EINEN DJ

Ich sage Nein! Das mag euch nun schocken, aber ich als DJ bin der Meinung das man nicht unbedingt einen DJ benötigt. Aber eines ist sicher, man benötigt Musik. Eine alternative wäre zum Beispiel das buchen einer Band. Nachteil einer Band ist jedoch das deren Musikauswahl meist sehr begrenzt ist. Ich rate davon ab einen Laptop oder Ipod mit deiner Playlist zu bestücken. Das Endet meist im Chaos. Das Wunderbare an einem DJ ist, dass er sich den Gegebenheiten, dem Ablauf und der Stimmung anpasst bzw. diese sogar mit lenken kann. Das trägt zu einem großen Teil zur guten Stimmung eines Abends bei. Ihr braucht also nicht zwingend einen DJ, aber ratsam ist es allemal.#

2. FRÜHZEITIG BUCHEN

Gute DJ’s sind genauso gefragt wie gute Locations oder Caterer. Das bedeutet Ihr müsst euch frühzeitig damit auseinandersetzen. Am besten 12, mindestens jedoch 6 Monate vor der Hochzeit.

3. DJ PORTAL ODER DIREKT BUCHEN?

Wie für viele andere Dinge gibt es auch Portale um DJs zu buchen. Vorsicht! In der Regel ist das buchen eines DJs über ein Portal teurer als eine direkte Buchung. Das liegt daran, dass die Portale von den DJ’s Provisionen verlangen, diese werden von den meisten DJ’s aufs Angebot aufgeschlagen.

4. SUCHT EUCH 5 DJ’S AUS!

Bei der Suche nach einem DJ im Internet werdet Ihr nahezu überflutet von Angeboten. Sucht Euch 5 DJ’s aus, die euch ansprechen und kontaktiert diese über die Homepage des DJ’s.

5. WAS DER DJ SONST SO MACHT?

Schaut Euch in den Referenzen des DJ’s oder auf dessen Facebookprofil an welche Veranstaltungen der DJ sonst so hat. Am besten ist ein DJ meiner Meinung wenn er viele verschiedene Veranstaltungen hat, denn so ist er es gewohnt sich auf unterschiedliches Publikum einstellen zu müssen, und dies ist auf einer Hochzeit gefragt. Ein reiner Club-DJ wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht das gefragte breite Spektrum einer Hochzeit bedienen können, reine Hochzeits-DJs hingegen verstehen sich häufig eher als Alleinunterhalter.

6. WAS KOSTET EIN PROFESSIONELLER DJ?

Nicht jeder DJ hat seine Preise wie ich transparent. Schaut euch also genau an, was alles in dem DJ-Paketpreis enthalten ist: In der Regel sollten die Spielzeit inkl. Aufbau, Abbau, Anfahrt, Abfahrt und technisches Equipment enthalten sein. Für ein persönliches Vorgespräch verlangen die meisten einen Aufschlag. Außerdem solltet ihr den professionellen Hintergrund, Cluberfahrung etc. in die Waagschale legen und ganz genau überlegen, welche Bedeutung Musik und gute Stimmung auf eurer Hochzeit haben.

7. DIE LOCATION UND DER DJ

Sprecht mit eurem potenziellen DJ darüber, ob er die Location kennt und evtl. Anregungen hat oder Einschränkungen kennt. Besprecht unbedingt mit der Location ob es irgendwelche Einschränkungen bezüglich der Lautstärke gibt, bevor ihr diese bucht. Dies ist oft in Hotels der Fall. Es wäre unheimlich schade, wenn ausgelassenes Feiern aufgrund von Einschränkungen bei der Lautstärke nicht möglich wäre. Auch das abschalten einer Brandmeldeanlage sollte im Bezug auf Nebel abgesprochen werden.

8. MUSIKWÜNSCHE

Grundsätzlich sind Musikwünsche während der Party völlig in Ordnung und willkommen. Ich lege sogar Wunschkärtchen aus. Bitte lasst aber nicht schon im Vorfeld Wunschlisten von Freunden erstellen denn nicht immer passen die Wünsche einzelner zu dem Geschmack aller – wenn der DJ einige Wünsche aus diesem Grund am Abend nicht erfüllt, sind Gäste oft enttäuscht. Ich zum Beispiel, frage bei euch ein paar Musikrichtungen ab die euch zusagen und weniger zusagen. Denn im Grunde muss euch die Musik gefallen, es ist euer Tag!

 

9. DAS RICHTIGE ENDE FINDEN

Kommuniziert eurem DJ unbedingt das gebuchte Ende der Veranstaltung, an das er sich zeitlich halten muss. Spätestens 20 Minuten vor Ende der Party sollte der DJ die Intensität der Musik runterfahren. Gibt er bis zur letzen Minuten Vollgas und endet dann abrupt, mögen viele Gäste sich nicht mit dem Ende der Veranstaltung abfinden und sind gar enttäuscht.

10. MEIN GANZ PERSÖNLICHER TIPP AN EUCH

Bucht bitte nicht den ersten Besten. Die billigste Lösung ist, wie fast immer im Leben, nicht automatisch auch die Beste. Ein guter DJ hat nun mal seinen Preis, denn auch er muss sein Equipment, seine Musik, Fahrten und nicht zuletzt sein Leben finanzieren. (zu meiner Kalkulation) Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl. Schließlich geht es um den Tag bzw. Abend, an dem Sie Ihrem Partner das „Ja-Wort“ geben.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag geschlossen.